Das Bundesamt für Kultur BAK setzt sich für die Bekämpfung des Illettrismus ein

Die Bekämpfung des Illettrismus steht im Schnittpunkt sozialer, erziehungs- und bildungspolitischer sowie kultur- und sprachpolitischer Erwägungen. Um eine Zersplitterung der Massnahmen zur Prävention und Bekämpfung des Illettrismus zu vermeiden, müssen die verschiedenen betroffenen Akteure (öffentliche Institutionen und Nichtregierungsorganisationen) zusammenarbeiten und ihre Bestrebungen koordinieren. Diese Partnerschaft muss zu einer gemeinsamen Politik zur Bekämpfung des Illettrismus führen, welche über die blosse Zusammenführung von politischen Einzelbestrebungen hinausgeht.

Weiter auf der Website des Bundesamtes für Kultur
Seite zu Illettrismus des Bundesamtes für Kultur

Kontakt-Daten

Karte des Netzwerkes

Lage und Informationen zu den anderen Akteuren des Netzwerks auf einer Schweizer Karte

Karte des Netzwerkes

Agenda

Do 25. Jan
– 10. Mrz 2018
Fortbildung: Einführung in die Alphabetisierungsarbeit
Di 27. Feb
– 27. Feb 2018
Bildungspolitische Tagung: Gewinner und Verlierer der Weiterbildung
Mo 12. Mrz
– 12. Mrz 2018
Fachveranstaltung: niederschwellige Informationen und Beratung für armutsbetroffene Menschen – Austausch guter Beispiele
Mi 6. Jun
– 8. Jun 2018
EBSN General Assembly and Annual Conference 2018
Do 28. Jun
– 28. Jun 2018
Numérisation ? Formation continue ! Journée d'étude Movendo et USS.


Ganze Agenda anzeigen