News Archiv

Schweizer Dachverband Lesen und Schreiben engagiert sich für die Förderung von Grundkompetenzen am Arbeitsplatz (Publiziert: 1.8.2018)

Alarmierende Beobachtung in der Schweiz: Keine Chancengleichheit beim Zugang zur Weiterbildung (Publiziert: 1.8.2018)

Kampagne "Einfach besser" wird weitergeführt (Publiziert: 1.8.2018)

Motion im Parlament: Substanzieller Kredit für Weiterbildungsoffensive gefordert (Publiziert: 1.8.2018)

Spannende Konferenz und viele Gelegenheiten für internationales Netzwerken (Publiziert: 25.6.2018)

Gut besuchte Dyslexietagung in Zürich (Publiziert: 25.6.2018)

Entwicklung von Strategien und Massnahmen zur frühen Förderung von Kindern (Publiziert: 18.4.2018)

Förderschwerpunkt „Einfach besser!... am Arbeitsplatz“ (Publiziert: 17.4.2018)

„Einfach besser!... am Arbeitsplatz“ (Publiziert: 20.2.2018)

Offener Onlinekurs zu digitalen Werkzeugen für ErwachsenenbildnerInnen (Publiziert: 18.1.2018)

Studie zu den Beschäftigungschancen von Geringqualifizierten (Publiziert: 23.8.2017)

Projektstart "LEO-Grundbildungsstudie" in Deutschland (Publiziert: 9.4.2017)

SBFI: Förderung der Forschung im Bereich Weiterbildung (Publiziert: 9.4.2017)

Soroptimist International: Bildung für Frauen in Notlagen (Publiziert: 3.4.2017)

Kanton Bern: Schwerpunkte für die Förderung der Grundkompetenzen (Publiziert: 3.4.2017)

Neue praxisbezogene Community auf EPALE (Publiziert: 3.4.2017)

Bundesrat prüft Teilnahme an PIAAC (Publiziert: 3.4.2017)

Neues Angebot in Aarau: die SchreibBAR (Publiziert: 3.4.2017)

Rückblick Illettrismus-Tagung 2016 (Publiziert: 6.1.2017)

Projekt "Bedarfsanalyse Grundkompetenzen IKT" (Publiziert: 6.1.2017)

Neues Werkzeug zur Professionalisierung der Ausbildung der Ausbildenden im Bereich Grundkompetenzen (Publiziert: 6.1.2017)

IKT-Grundkompetenzen: Umsetzung des neuen Weiterbildungsgesetzes (Publiziert: 6.1.2017)

PISA 2015 (Publiziert: 6.1.2017)

Kampagne: Besser lesen. Besser leben. (Publiziert: 6.1.2017)

Deutschland: Dekade der Alphabetisierung 2016-2017 (Publiziert: 6.1.2017)

Projekt iChance: neue Webseite (Publiziert: 30.9.2016)

Schweizer Dachverband Lesen und Schreiben engagiert sich für die Förderung von Grundkompetenzen am Arbeitsplatz

Publiziert: 1.8.2018

Der Schweizer Dachverband Lesen und Schreiben hat vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) ein Sensibilisierungsmandat im Zusammenhang mit dem nationalen Förderprogramm "Förderung der Grundkompetenzen am Arbeitsplatz" erhalten. Im Rahmen des Mandats wird das Ziel verfolgt, über ein kostenloses Beratungsangebot Verbände und Institutionen auf kantonaler Ebene (Organisationen der Arbeitswelt, kantonale Handelskammern, Personalverantwortliche, Weiterbildungsbeauftragte der Kantone und Gemeinden) sowie Grossunternehmen in den Bereichen Hotellerie und Gastronomie, Gesundheitswesen, Logistik, Detailhandel und Verkehr für dieses Anliegen zu sensibilisieren. Die Sensibilisierungen werden in Zusammenarbeit mit den sprachregionalen Sekretariaten des Schweizer Dachverbands Lesen und Schreiben durchgeführt.

Factsheet Förderschwerpunkt

Übersicht Dienstleistungen DVLS

Alarmierende Beobachtung in der Schweiz: Keine Chancengleichheit beim Zugang zur Weiterbildung

Publiziert: 1.8.2018

Der Bildungsbericht 2018, der von der Schweizerischen Koordinationsstelle für Bildungsforschung (CSRE) im Auftrag von Bund und Kantonen erstellt wurde, widmet sich auf 14 Seiten der Weiterbildung. Die zentrale Botschaft des Berichts lautet, dass die verfügbaren Weiterbildungsangebote nicht zur Angleichung von Personen mit unterschiedlichen formellen Bildungsniveaus beitragen. Stattdessen profitieren vor allem diejenigen Personen von Weiterbildungsangeboten, die bereits über ein hohes Bildungsniveau verfügen. Dadurch wird die Kluft zwischen Fachkräften und Geringqualifizierten weiter vergrössert. Die Förderung der Chancengleichheit durch den Zugang zur Weiterbildung bleibt daher eine grosse Herausforderung.

Mehr Informationen

Kampagne "Einfach besser" wird weitergeführt

Publiziert: 1.8.2018

Die Kampagne "Einfach besser", welche 2017 als Pilotkampagne gestartet ist, wird weitergeführt. Koordiniert von der gemeinsamen Trägerschaft der Interkantonalen Konferenz für Weiterbildung (IKW) und dem Schweizer Dachverband Lesen und Schreiben werden im September 2018 wiederum schweizweit TV-Spots ausgestrahlt, welche die Bevölkerung für das Thema Grundkompetenzen sensibilisieren und Interessierte auf entsprechende Bildungsangebote aufmerksam machen sollen. Die Kampagne, welche mit finanzieller Unterstützung zahlreicher Kantone ermöglicht wird, startet anlässlich des Weltalphabetisierungstages vom 8. September 2018 und soll auch in den Folgejahren fortgesetzt werden.

Motion im Parlament: Substanzieller Kredit für Weiterbildungsoffensive gefordert

Publiziert: 1.8.2018

In einer im nationalen Parlament eingereichten Motion fordert Nationalrat Kurt Fluri (FDP) die Bereitstellung von 40 Millionen Franken an Bundesgeldern für die Aus- und Weiterbildung von Sozialhilfebeziehenden. Der Motionär stützt sich dabei auf die von der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (SKOS) und vom Schweizerischen Verband für Weiterbildung (SVEB) lancierten Weiterbildungsoffensive. Diese bezieht sich auf die Schätzung von Experten aus dem Sozial- und Bildungsbereich, wonach 40 Prozent der Sozialhilfebeziehenden ohne Berufsabschluss und/oder mit ungenügenden Grundkompetenzen nachhaltig in den Arbeitsmarkt integriert werden können, sofern sie mit geeigneten Bildungsmassnahmen unterstützt werden.

Link zur Motion

Spannende Konferenz und viele Gelegenheiten für internationales Netzwerken

Publiziert: 25.6.2018

Kürzlich fand in Berlin die EBSN Konferenz zum Thema 'Access to Basic Skills' statt. Die Foliensätze zu den spannenden Vorträgen und Workshops sowie ein Video mit der Zusammenfassung der wichtigsten Themen der Konferenz ist hier abrufbar.

Gut besuchte Dyslexietagung in Zürich

Publiziert: 25.6.2018

Die Dyslexietagung des Verbands Dyslexie Schweiz VDS widmete sich dem Thema 'Alptraum Rechnen, Lesen und Schreiben: Wie Schulen und Familien helfen können'. Ein ausführlicher Tagungsrückblick kann hier heruntergeladen werden.

Entwicklung von Strategien und Massnahmen zur frühen Förderung von Kindern

Publiziert: 18.4.2018

In den vergangenen Jahren wurden immer mehr Städte und Gemeinden im Bereich der frühen Förderung aktiv. Sie haben erkannt, dass sie mit verhältnismässig wenig Mitteln eine grosse Wirkung erzielen können, um die weitere Entwicklung und den Bildungsverlauf eines Kindes positiv zu beeinflussen. Allerdings verfügt erst ein kleiner Teil der Gemeinden in der Schweiz über eine Strategie zur frühen Förderung. Der Schweizerische Gemeindeverband und das Nationale Programm gegen Armut unterstützen darum kleinere und mittlere Gemeinden bei der Entwicklung von Strategien und Massnahmen.

Besonders Kinder aus sozial benachteiligten Familien haben in der Regel einen erhöhten Bedarf an früher Förderung und profitieren am meisten von entsprechenden Angeboten. Es wird daher darauf geachtet, dass die Angebote niederschwellig und untereinander gut vernetzt sind.

Weitere Informationen

Förderschwerpunkt „Einfach besser!... am Arbeitsplatz“

Publiziert: 17.4.2018

Der Förderschwerpunkt „Einfach besser!...am Arbeitsplatz“ des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) richtet sich an Betriebe, die ihren Mitarbeitenden arbeitsplatzbezogene Grundkompetenzen vermitteln möchten. Der Bund unterstützt spezifische Weiterbildungsangebote, die in Zusammenarbeit mit einem Bildungsanbieter oder im Rahmen von Branchenfonds oder Organisationen der Arbeitswelt durchgeführt oder als firmeninterne Weiterbildung angeboten werden. Das Ziel der Weiterbildungsoffensive besteht darin, Mitarbeitende für heutige und zukünftige Herausforderungen am Arbeitsplatz fit zu halten. Im Gegensatz zu traditionellen Bildungsangeboten sollen sich die Bildungsmassnahmen direkt an den Anforderungen des Arbeitsplatzes orientieren und durch einen hohen Praxisbezug zum nachhaltigen Lernerfolg beitragen.

Weitere Informationen

„Einfach besser!... am Arbeitsplatz“

Publiziert: 20.2.2018

Unter diesem Titel fördert der Bund Weiterbildungen im Bereich Grundkompetenzen, die auf die Arbeitsplatzherausforderungen zugeschnitten sind. Unterstützt werden Massnahmen zum Erwerb von arbeitsplatzbezogenen Grundkompetenzen, die im Rahmen des Weiterbildungsangebots von Branchenfonds oder Organisationen der Arbeitswelt geführt werden oder als firmeninterne Weiterbildung angeboten werden.

Weitere Informationen

Offener Onlinekurs zu digitalen Werkzeugen für ErwachsenenbildnerInnen

Publiziert: 18.1.2018

EBmooc ist der erste offene Online-Kurs für die Erwachsenenbildung in Österreich. In einem Kurs von sechs Wochen Dauer (Gesamtumfang: 18 Stunden) können sich Lehrende und TrainerInnen, BeraterInnen und BildungsmanagerInnen wichtige Grundlagen und Werkzeuge der digitalen Erwachsenenbildung mit dem Internet aneignen. Der Onlinekurs ist kostenlos. Ergänzend zum Selbststudium gibt es in der begleiteten Form auch Foren, Online-Meetings (Webinare) und Begleitgruppen zum Austausch mit anderen Interessierten.

Weitere Informationen

Studie zu den Beschäftigungschancen von Geringqualifizierten

Publiziert: 23.8.2017

Die gemeinsame Studie der Forschungsstelle für Arbeitsmarkt- und Industrieökonomik FAI und des Wirtschaftswissenschaftlichen Zentrums WWZ der Universität Basel zeigt auf, dass sich die Chancen von Geringqualifizierten seit den 1970er-Jahren dramatisch verschlechtert haben. Die Studie wurde vom Sozialdepartement Zürich in Auftrag gegeben, um in Zukunft gezieltere und erfolgsversprechende Integrationsstrategien zu entwickeln.

Projektstart "LEO-Grundbildungsstudie" in Deutschland

Publiziert: 9.4.2017

Die Folgestudie der "LEO-LevelOne-Studie" ist am 1. April 2017 gestartet. Ab 2018 werden Haushaltsbefragungen durchgeführt, erste Resultate werden voraussichtlich Mitte 2018 publiziert.

Mehr Infos

SBFI: Förderung der Forschung im Bereich Weiterbildung

Publiziert: 9.4.2017

Forschungsvorhaben im Bereich "Grundkompetenzen Erwachsener" können direkt beim Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI eingereicht werden.

Formular und Infos

Soroptimist International: Bildung für Frauen in Notlagen

Publiziert: 3.4.2017

Zusammen mit dem Schweizer Dachverband Lesen und Schreiben engagieren sich die Soroptimistinnen für Frauen in Notlagen. Mit einem substantiellen Beitrag werden Frauen unterstützt, die Mühe haben mit Lesen und Schreiben und denen die Mittel fehlen, an einem Lese- und Schreib-Kurs teilzunehmen.

Mehr Infos

Kanton Bern: Schwerpunkte für die Förderung der Grundkompetenzen

Publiziert: 3.4.2017

Die Abteilung Weiterbildung des Mittelschul- und Berufsbildungsamts des Kantons Bern hat Schwerpunkte für die Förderung der Grundkompetenzen von Erwachsenen für die Jahre 2017/18 definiert. Neben der Subventionierung der Kurse stehen die Steuerung der Qualität und die Förderung der Ausbildung der Kursleitenden im Zentrum.

Mehr Infos

Neue praxisbezogene Community auf EPALE

Publiziert: 3.4.2017

Auf EPALE (E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa) gibt es eine neue praxisbezogene Community, um Beispiele bewährter Praxis aus ganz Europa zusammenzutragen und Anregungen für Organisationen in den Mitgliedsländern zu liefern, die dazu beitragen werden,  die europäische Initiative „Upskilling Pathways umzusetzen.

Bundesrat prüft Teilnahme an PIAAC

Publiziert: 3.4.2017

Der Bundesrat will prüfen, ob die Schweiz 2021 an der OECD-Studie zu den Grundkompetenzen Erwachsener teilnehmen wird.

mehr Infos

Neues Angebot in Aarau: die SchreibBAR

Publiziert: 3.4.2017

Lesen und Schreiben für Erwachsene Aargau hat am 6. März 2017 ein neues Angebot eröffnet. In der SchreibBAR werden Erwachsene beim Lesen und Schreiben von Texten unterstützt. Das Angebot ist kostenlos und kann ohne Anmeldung besucht werden.

Mehr Infos

Rückblick Illettrismus-Tagung 2016

Publiziert: 6.1.2017

An der Tagung standen Gruppen von Kursteilnehmenden aus fünf europäischen Ländern im Rampenlicht. Sie haben ihre Projekte zur Sensibilisierung vorgestellt. Zusätzlich wurden die Resultate der Teilnehmenden-Umfrage in der Schweiz und neue Marketingprojekt vorgestellt.

Rückblick und Dokumentation

Projekt "Bedarfsanalyse Grundkompetenzen IKT"

Publiziert: 6.1.2017

Im Zentrum steht die Idee, eine Plattform für das Online-Lernen für Personen einzurichten, die ihre Grundkompetenzen erhalten oder neu erwerben wollen, und für Kursleitende, die Grundkompetenzen unterrichten. Das Projekt wird vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI finanziert und startet am 25. Januar 2017 mit einem Kickoff-Meeting.

Infos und Anmeldung

Neues Werkzeug zur Professionalisierung der Ausbildung der Ausbildenden im Bereich Grundkompetenzen

Publiziert: 6.1.2017

Gemeinsam mit 12 Partnern aus allen Sprachregionen der Schweiz hat der SVEB ein Rahmenprofil und ein Instrument für die Ausbildung der Ausbildenden im Bereich Grundkompetenzen entwickelt. Der SVEB wurde vom Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) unterstützt.

Das Rahmenprofil dient als Orientierungshilfe und definiert die Kompetenzen und Ressourcen von Kursleitenden in den verschiedenen Grundkompetenz-Bereichen.

IKT-Grundkompetenzen: Umsetzung des neuen Weiterbildungsgesetzes

Publiziert: 6.1.2017

Eine Fachgruppe IKT-Grundkompetenzen hat unter der Leitung des SVEB eine Auslegeordnung zur Frage „Angebots- und Förderstrukturen: Was sind die Herausforderungen im Hinblick auf die Umsetzung des WeBiG?“publiziert.

PISA 2015

Publiziert: 6.1.2017

Die sechste PISA-Erhebung 2015 wurde zum Schwerpunktthema Naturwissenschaften mit Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 1999 durchgeführt. Auch Lesen und Mathematik wurden getestet. Über eine halbe Million 15-Jährige haben sich weltweit in 72 Ländern an der Studie beteiligt.

Resultate

Kampagne: Besser lesen. Besser leben.

Publiziert: 6.1.2017

Orell Füssli Thalia AG engagiert sich - in Zusammenarbeit mit dem Dachverband Lesen und Schreiben: Kampagne "Besser lesen. Besser leben".

Deutschland: Dekade der Alphabetisierung 2016-2017

Publiziert: 6.1.2017

In Deutschland wollen Bund und Länder in den nächsten zehn Jahren die Lese- und Schreibfähigkeiten von Erwachsenen in Deutschland deutlich verbessern und deshalb wurde eine Dekade für Alphabetisierung ausgerufen. Erwachsene sollen in den nächsten zehn Jahren mehr Angebote als bisher bekommen, die sie dabei unterstützen, besser Lesen und Schreiben zu lernen. Das Bundesbildungsministerium wird in dieser Dekade mit bis zu 180 Millionen Euro Alphabetisierungsprojekte fördern sowie Kurskonzepte und Selbstlernmöglichkeiten schaffen.

Infos

Projekt iChance: neue Webseite

Publiziert: 30.9.2016

Seit 2008 informiert das Projekt iCHANCE junge Erwachsene im Alter von 16-27 Jahren über funktionalen Analphabetismus. Dreh- und Angelpunkt der Kommunikation ist dabei die Webseite www.iCHANCE.de. Diese wurde nun unter Berücksichtigung der neuesten Forschungserkenntnisse und einer umfassenden Zielgruppenanalyse neu aufgesetzt.